Unsere Geschichte

Die erste Erwähnung unseres Hauses in der Altstadt ist auf das Jahr 1364 datiert. Die Geschichte des Familienbetriebes Will beginnt 1880 mit dem Erwerb des Hauses durch Gründer Josef Will, der ein Backhaus mit Café eröffnete. Übernommen wurde der Betrieb 1924 durch Sohn Karl Will und dessen Ehefrau Meta. Er vergrößerte das Café durch die Angliederung des Hinterhauses. 1959 fiel das Geschäft dann an Karls Erben Heinz Will. Dieser war Erfinder des "Aero-Sahne-Blitz", eines mechanischen Sahnebläsers mit Elektromotor. Ein unvergessliches Ereignis war der Besuch des Zirkus Williams im Jahre 1960. Eigens für die 14 Elefanten wurden hunderte von Broten gebacken und an diese verfüttert. Seit 1984 wird das Café in vierter Generation von Karl-Heinz Will und Ehefrau Sonja geführt, die 1990 eine aufwendige Renovierung des Hauses vornahmen. Und auch die nächste Generation steht in den Startlöchern. Sohn Alexander mit Freundin Theresa wird das Café weiterführen. Er ist selbst gelernter Bäckermeister und deutscher Designpreisträger...

Café Will Geschichte Img 5415 Kopie